OPEN! – Konferenz für digitale Innovation

Die OPEN! ist die Veranstaltung für Digitalisierung. Sie zeigt Herausforderungen auf und bietet Lösungsansätze, wie die Produktivität und die Innovationskraft in einer datengetriebenen Welt auf den Prinzipien einer „offenen Kultur“ (Open Culture) gesteigert werden kann. Dabei berücksichtigt die OPEN! eine 360°-Perspektive und betrachtet sowohl die Wirtschaft als auch die öffentliche Verwaltung, Wissenschaft und Forschung, Kultur- und Kreativwirtschaft sowie die Zivilgesellschaft.

Open Culture kennzeichnet als Schlagwort alternative Konzepte in der Informationsgesellschaft, die auf der Prämisse des freien Zugangs basieren und Begriffe wie open, free und common vereint. Diese Konzepte erstrecken sich über viele Bereiche, von Technik und Informatik bis hin zu Kultur und Kunst.

Die OPEN! widmet sich gezielt den verschiedenen Aspekten einer „offenen Kultur“ und bildet somit das Dach für die Themenwelt rund um die Open-Bewegungen.

Sie bringt

  • Anwender,
  • Entscheider und Experten aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft sowie
  • Beeinflusser, Vordenker und Impulsgeber für Innovation aus den Bereichen Kultur-, Medien- und Kreativwirtschaft zusammen.

Die Herausforderungen der Digitalisierung lassen sich nur durch eine konsequente “Open” Strategie meistern. Nur wer sich öffnet und offene Technologie und Konzepte einsetzt wird mit Erfolg und Flexibilität auf die Anforderungen von morgen reagieren können.

Die OPEN! zeigt,

  • wie sich Organisationen und Institutionen in die Lage versetzen, Digitalisierung erfolgreich weiter zu treiben, Innovationspotential zu heben und neue Geschäftsfelder zu entwickeln, und
  • warum “Open” relevant ist und wie man es umsetzen kann.

Zudem treffen sich auf der OPEN! die Akteure die es zu kennen gilt und mit denen man sich vernetzen sollte, um dabei erfolgreich zu sein.